Geschrieben am

Nachrichten aus der dreizeit – 01/17

Liebe Leserinnen und Leser,

der Frühling kommt und auch bei dreizeit tut sich einiges: Die erfolgreichen Schnupperangebote werden fortgeführt, das dreizeit-Fahrrad gibt es nun auch in echt und ein kurzer Film erklärt die Funktionsweise unseres Programms.

Genaueres hierzu sowie ein weiteres interessantes Thema finden Sie in dem nachfolgenden Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen!

Herzliche Grüße
Benedikt Stumpf
Programmkoordinator

Neue dreizeit-Schnupperangebote

Das vom Paritätischen Jugendwerk mit Landesmitteln geförderte dreizeit-Schnupperangebot (ein halbtägiges unverbindliches Kennenlernen des Programms – insbesondere unter Einbeziehung von Flüchtlingskindern) wird in 2017 fortgeführt. Dies sind die neuen Termine:

Dortmund

  • 01. April (Samstag), 15:00 – 18:00 Uhr
    Themenfeld Landwirtschaft
  • 19. Mai (Freitag), 15:00 – 18:00 Uhr
    Themenfeld Landwirtschaft
  • 11. Juni (Sonntag), 11:00 – 14:00 Uhr
    Themenfeld Wald

Bochum

  • 06. Mai (Samstag), 15:00 – 18:00 Uhr
    Themenfeld Wald/Wildnis
  • 24. Juni (Samstag), 15:00 – 18:00 Uhr
    Themenfeld Wald/Wildnis
  • 2. Juni (Freitag), 15:00 – 18.00 Uhr
    Themenfeld Wild/Wildnis

Da bereits viele Anmeldungen von Kindern vorliegen, werden dringend insbesondere Erwachsene (50+) für diese unverbindlichen Schnupper­angebote gesucht. Interessenten können sich melden bei: dreizeit / Anke Lutterkordt, Tel. 0231/5869614-0 oder E-Mail: info@dreizeit.org

Gut gegen Fremdeln

Unter dem Titel „Gut gegen Fremdeln“ präsentiert das Paritätische Jugendwerk 36 Projekte, die beispielhaft zeigen, wie die Integration junger Flüchtlinge in die Kinder- und Jugendarbeit gelingen kann.

Auch ein aus den dreizeit-Schnupperangeboten hervorgegangenes Tandem wird portraitiert. Den Artikel finden Sie hier.

Endlich gibt es das dreizeit-Fahrrad!

Immer wieder wurden wir nach dem Fahrrad gefragt, das als Symbolbild für die so genannten Tandems (Kleingruppen im Programm bestehend aus einem Erwachsenen und zwei Kindern) auf der dreizeit-Website und im Info-Material zu sehen ist.

Dies hat uns veranlasst, für Werbezwecke tatsächlich etwas Ähnliches zu realisieren. In den kommenden Wochen wird dieser mobile und mit Solarenergie betriebene Info-Stand erstmalig in Dortmund und Bochum unterwegs sein.

Für Hinweise auf gute Standorte sind wir dankbar!

Film erklärt dreizeit

Um Interessenten die Funktionsweise von dreizeit anschaulich vermitteln zu können, haben wir einen kurzen Film produziert, der Einblicke in das Programm ermöglicht.

Bewegungsmangel bei Kindern

Das Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verweist auf zwei bedenkliche Entwicklungen:

  • Es gibt mehr und mehr motorisch auffällige Kinder.
  • Die Schere zwischen sehr fitten Kindern und solchen, die sich überhaupt nicht bewegen, öffnet sich immer weiter

Die Forscher konstatieren ein so genanntes „Bewegungsparadoxon“: Die Gesellschaft sei noch nie so sportlich wie jetzt gewesen, gleichzeitig aber war Bewegungsmangel noch nie zuvor so ein großes Problem wie heute.

Beklagt wird in diesem Zusammenhang unter anderem der Verlust von Spielen im Wald.

Mit seinen zwei Themenfeldern „Wald“ und „Landwirtschaft“ begegnet dreizeit diesen Problemen.

mehr dazu lesen

Neue Website des Projektträgers

Was lange währt wird endlich gut – der dreizeit-Projektträger, die wert-voll ggmbh, präsentiert sich mit neuer Website:
www.wert-voll.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*